Land & Leute

Besondere Begegnungen: Céline und Aurélien

„Schau mal, wer da ist. Das gibt’s ja nicht …“ Jetzt fahren wir uns schon zum dritten Mal ungeplant über den Weg. Céline und Aurélien wollen gerade mit ihrem Kastenwagen vom einem Parkplatz mitten in Griechenland runterfahren, als wir ankommen. Erst vor zwei Wochen haben wir uns auf dem Peloponnes nach einem tollen Abend voneinander verabschiedet, jetzt das unerwartete Wiedersehen. …

Read More »

So klappt das Überwintern in Griechenland, Teil 2

Mit dem Wohnmobil nach Griechenland zu fahren, ist für mich eine neue Erfahrung. Zwar war ich früher schon einige Male in Griechenland, damals aber immer in Hotels. Entsprechend hatte ich keine Ahnung, was uns hier erwarten würde. Ist es das Überwintern mit dem Wohnmobil genauso einfach wie in Spanien? Wie sieht die ärztliche Versorgung aus? Und wie kommen wir mit …

Read More »

Wir wollen helfen: Streunerhunde in Griechenland

Wenn man sich längere Zeit in einem anderen Land aufhält, erlebt man nicht nur die Sonnen-, sondern auch die Schattenseiten. Ein Thema, mit dem wir in Griechenland konfrontiert wurden, sind die streunernden Hunde. Merle war bis zum Heiligabend 2016 einer von ihnen, bis sie sich dazu entschlossen hat, unseren Bus zu besetzen. Nicht jedem Hund, der auf der Straße lebt, …

Read More »

So klappt das Überwintern in Griechenland, Teil 1

„Was, ihr bleibt den Winter über hier? Das ist doch viel zu kalt?“ Als wir Ende September anderen Wohnmobil-Reisenden davon erzählen, dass wir auf dem Peloponnes überwintern, stoßen wir durchweg auf verständnislose Blicke. Spätestens Mitte Oktober verdrückt sich auch der letzte Besucher von der Halbinsel und flüchtet in wärmere Gefilde. Die vielen entsetzten Reaktionen lassen uns anfänglich an unserem Vorhaben …

Read More »

Willkommen in Griechenland

„Griechenland ist anders als Spanien“ Mit dieser schlichten Erkenntnis hat es Steve neulich auf den Punkt gebracht. Griechenland ist anders und das ist gut so. Wir wollten nämlich neue Erfahrungen sammeln und davon gibt es hier reichlich. Seit drei Monaten sind wir nun auf dem Peloponnes. Unsere anfänglichen Startschwierigkeiten haben es mir schwer gemacht, mich richtig auf das Land einzulassen. …

Read More »

Leo braucht Hilfe – Aktualisierung

Etwas über einen Monat ist es her, dass ich Leo gefunden habe. Die folgenden Tage waren eine emotionale Achterbahnfahrt aus Hoffnung, Hilflosigkeit, Traurigkeit und Dankbarkeit. Leo war trotz der tierärztlichen Versorgung einfach zu schwach und ist zwei Tage später gestorben. Sein Tod ist mich sehr berührt und ich habe einige Tränen geweint, als ich davon erfahren habe. Gleichzeitig hat mich …

Read More »

Unser holpriger Start in Griechenland

„Das kann doch nicht wahr sein, was kann denn noch alles schiefgehen?“ Seit vier Wochen ist bei uns der Wurm drin und zwar an allen Ecken und Enden. Flöhe im Bus, ein neuer Staubsauger, der nach zwei Tagen defekt ist, unser Vakuum-WC, das den Geist aufgibt, ein kaputter Beifahrersitz, ein kaputter Regler für das Standgas Satelliteninternet, das in Griechenland nicht …

Read More »

Auf Heidis Spuren: Wandern in Kantabrien

Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge. Schroffe Felsen, sattgrüne blühende Wiesen und urige Dörfer, das ist die richtige Kulisse für einen Heidi-Film! Was würde sich dafür besser anbieten als die Schweiz, dem eigentlichen Heidi-Land? Vielleicht ahnt ihr, worauf ich hinaus möchte. Und vielleicht schaut ihr genauso ungläubig aus der Wäsche wie ich es getan habe, als ich davon erfahren …

Read More »

Wild, grün und aktiv – Kantabrien!

„Wandern, Schneeschuhwandern, ein Klettersteig, Surfen und Kajakfahren?“ Als ich die Informationen zur bevorstehenden Pressereise nach Kantabrien lese, bin ich verunsichert. Wasser ist eigentlich nicht mein Element, weder in flüssiger noch in gefrorener Form. Aber ich wäre nicht Nima, wenn ich deshalb kneifen würde und so sage ich der Reise zu. Wäre doch gelacht, wenn ich mich von Schneeschuhen abschrecken lassen …

Read More »

S wie Spanien

Wenn mich jemand fragt, was ich an Spanien alles gerne mag, dann kann die Antwort schon mal ein bisschen dauern. Nicht, weil ich so lange überlegen muss, sondern weil mir so viele Dinge einfallen. Als Sabine von ferngeweht jetzt zur Blogparade „Stadt, Land, Fluss“ aufgerufen hat, habe ich mir natürlich sofort den Buchstaben S gesichert. S wie Sierras S wie …

Read More »