Land & Leute

Eine echtes Überraschungspaket – Andalusien!

So grün ist das hier? Wahnsinn! Als ich im März für ein paar Tage in Andalusien war, hat mich die Farbenpracht umgehauen. Grüne Wiesen, bunte Blumen und weiß-rosa blühende Mandelbäume – ein Traum! In den vier Tagen, in denen ich dort war, hat mich der Andalusien-Virus gepackt. Jürgen Heitmann  geht es genauso, daher hat er vor ein paar Jahren seinen …

Read More »

Ein Landei in Figueres – eine persönliche Stadtführung!

Städte und ich – zwei Welten treffen aufeinander. Da habe ich 1 1/2 Jahre lang in Spanien gelebt und war nicht einmal in Barcelona. Große Städte überfordern mich, weil zu viele Eindrücke auf mich einprasseln. Nach kurzer Zeit packt mich ein Fluchtreflex und ich suche das Weite. Im November 2014 steht allerdings ein Städtetrip nach Figueres auf dem Plan, da …

Read More »

Die effektivste Art, Spanisch zu lernen: Ein Sprachkurs vor Ort!

Spanien zieht vor allem durch Städte wie Barcelona, Sevilla oder Madrid zahlreiche Reisefreudige aus den unterschiedlichsten Ländern an. Die Kultur des Landes ist sehr vielfältig und einzigartig. Wer kennt sie nicht, die spanischen Siestas und Flamenco-Tänze? Aber auch die spanische Architektur, die ausschlaggebend von Salvador Dali geprägt wurde, zieht bis heute Besucher in ihren Bann. Vertrauensverhältnis durch Sprachkenntnisse Wenn du …

Read More »

Das kommt mir…katalanisch vor!

Im ersten Teil meiner Katalonien-Serie habe ich darüber berichtet, unter welchen persönlichen Umständen ich damals nach Katalonien gekommen bin. Heute stelle ich euch die Katalanen etwas genauer vor. Von sich reden macht Katalonien aktuell vor allem wegen seiner Bestrebungen, unabhängig von Spanien zu werden. Auf eine politische Diskussion lasse ich mich allerdings nicht ein, denn davon habe ich keine Ahnung. …

Read More »

Von Ängsten, Feuer und Liebe – mein Neuanfang in Katalonien!

Ein Auto, drei Hunde und ein bisschen Gepäck – so sah im Februar 2012 mein Start in Katalonien aus. Ohne Sprachkenntnisse und ohne Zukunftspläne, dafür nervlich komplett am Ende, so bin ich damals dort angekommen. In den folgenden sechs Monaten konnte ich mietfrei in einem Holzhaus auf der Finca eines Deutschen leben und endlich zur Ruhe kommen. Mein Wunsch war …

Read More »