Ihr habt mich umgehauen!

Als ich vorgestern auf „Veröffentlichen“ gedrückt habe, war mir mulmig zumute.

  • Wie werden die Reaktionen sein?
  • Wird es überhaupt welche geben?
  • Schieße ich mir mit dem Artikel ins Bein?

Jetzt, zwei Tage später, sitze ich hier und bin überwältigt.

Euer Feedback hat mich umgehauen!

Egal, ob bei Facebook, auf dem Blog oder per Mail:
Jede einzelne Rückmeldung hat mich gefreut und berührt. Bei manchen hatte ich sogar Tränen in den Augen, weil mir eure Offenheit so nahegegangen ist.

Mischa sagt in seinem Kommentar:
„Schreib doch einfach mal die nächsten Wochen nur über das, was du wirklich loswerden willst und nur dann, wenn du wirklich Lust drauf hast.“

Zu diesem Beitrag heute habe ich Lust und möchte es noch einmal deutlich sagen: Ich danke euch allen!

  • Ihr habt mir gezeigt, dass ich für Menschen schreibe, die meine Beiträge interessieren.
  • Dass ich euch Spanien näherbringe und sogar Bedenken zu einer Reise mit Hunden hierhin abbauen kann.
  • Dass es nicht darauf ankommt, Social Media optimiert zu schreiben, sondern dass ich Mensch sein darf.

Ja, ich arbeite als Coach und unterstütze andere, ihr Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.
Muss ich deshalb nach außen das Bild einer angstfreien Nima präsentieren, die das Leben jederzeit im Griff hat?

Nein, das wäre verlogen – niemand hat das Leben immer im Griff!

Ich bin 41 Jahre alt und habe einiges an Lebenserfahrung.
Ich mag es, mich zu fordern und Neuem zu stellen. Ich habe eine Menge Wissen, wenn es um Coaching geht. Aber eines bin ich nicht: perfekt!

Die wichtigste Erfahrung der letzten Jahre war für mich, dass ich mich anderen öffne, wenn ich Unterstützung brauche.
Das habe ich mit dem Beitrag von vorgestern getan und eure Reaktion hat mir gezeigt, dass dies richtig war.

Für die nächste Woche habe ich ursprünglich geplante Termine abgesagt. Ich nehme mir bewusst Zeit, das wunderschöne Wetter und die Landschaft zu genießen.

Siurana
Ich liebe dieses Foto von Siurana

Eure Kommentare bestätigen das, was ich schon geahnt habe:
Horst und unser mobiles Leben werden zukünftig mehr Raum im Blog bekommen.

Horst
Unsere rote Presswurst

Bestimmt lasse ich euch auch daran teilhaben, wie ich zitternd am Fels stehe und mich weiter meiner Angst vorm Fallen stelle.
Und an all den lustigen Momenten, die wir hier mit Luna & Jule erleben.

Abenteuer Spanien ist in Bewegung.

In den letzten 1,5 Jahren habe ich mich verändert und einen neuen Lebensabschnitt begonnen.

Mit dem Blog habe ich eine neue Herausforderung angenommen, die es manchmal ganz schön in sich hat.

Aber ich liebe das Schreiben. Und Spanien. Und Herausforderungen.

Jetzt habe ich mal wieder die Chance, trotz Widrigkeiten dranzubleiben, Erfahrungen zu sammeln und mich überraschen zu lassen.

Ist es nicht das, was ein Abenteuer ausmacht?

Ähnliche Artikel

Jetzt mal Klartext!

Oh Mann, seit Wochen geistert mir das durch den Kopf. Jetzt muss ich es endlich …

Was ich in diesem Jahr gelernt habe

Es ist der 30.12.2016. Steve und ich sitzen warm eingekuschelt in Decken im Horst, jeder …

4 comments

  1. Liebe Nima,

    wunderbar geschrieben. Das ist die Nima, die ich kenne 🙂

    Freue mich auf viele weitere spanische Abenteuergeschichten und soll von Dr. D Danke für die prominente Platzierung sagen 😉

    Ganz liebe Grüße

    Mischa

  2. Hallo Nima eine gute Entscheidung ich habe das ganze leider etwas zu spät gelesen was dich bewegt und bedrückt.
    Als ich das ganze gelesen hatte ist mir eines in den Sinn gekommen das etwas abgewandelt ganz gut zu dir und deiner Situation passen könnte.

    Aufrichtig über das Laufen und aufrichtig über mich zu schreiben, ist nahezu das gleiche.
    von Haruki Murakami

    Ein Blog soll nicht zur Qual werden, es ist kein muss.
    Ich finde man sollte das schreiben was einem durch den Kopf geht, wie du es ja auch getan hast und jetzt hast du einiges an Feedback bekommen um neue Ansätze zu finden.
    Mach dir selbst keinen Druck dann geht alles viel einfacher. Am Anfang haben mich die Boulder und Kletter Berichte interessiert und bin dann immer mehr beim Durchstöbern auf die Anderen Artikel gekommen.

    Mach einfach weiter so.

    Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt der Anderen zu verstehen.
    von Henry Ford.

    LG Andy

    • Hey Andy,
      der Spruch von Haruki Murakami ist ja toll – Danke 🙂
      Seit ich den Artikel veröffentlich habe, ist der Druck deutlich weniger geworden. Zum Glück scheint hier gerade auch 10 Stunden am Tag die Sonne, so dass ich Energie tanken kann.
      Es tut unheimlich gut, eure Unterstützung zu spüren!
      Liebe Grüße
      Nima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.