Leben on the road, Serie Teil 2: Rumtreiberin

Im zweiten Teil der Reihe „Leben on the road“ stelle ich euch Julia und Max von Rumtreiberin vor. „Wir, Julia und Max, beide knapp 50 Jahre alt, haben, als wir uns vor 10 Jahren kennen lernten, sofort unsere Liebe zum Reisen entdeckt. Wir wurden zu Digitalen Nomaden und verdienen auch heute so unseren Lebensunterhalt auf unseren Reisen. Als reisewütige Rumtreiberin …

Read More »

Leben on the road, Serie Teil 1: 14m²

Ihr wollt komplett in einem Bus leben? Ist euch das nicht zu eng? Geht ihr euch da nicht auf den Geist? Solche und andere Fragen bekommen wir immer wieder gestellt, wenn wir von unserem Vorhaben erzählen, ab Herbst komplett im Horst zu leben. Wir sind allerdings weder die ersten noch die einzigen, die sich für diesen Lebensstil entschieden haben. Auch …

Read More »

Psst…Geheimtipp: Klettern bei Torroella de Montgri

Berge und Meer? Das bekommt ihr bei diesem Geheimtipp! Nur ein paar Kilometer entfernt von Torroella de Montgri – einem bekannten Ferienort an der Costa Brava – liegt Ullà. Ein Klettergebiet, das ein absoluter Insidertipp ist und nur von lokalen Kletterern besucht wird. Bei ihnen ist Ullà wegen seiner vielen neuen Routen und der hervorragenden Felsqualität (Kalk) sehr beliebt. Trotzdem …

Read More »

Draußen Bouldern – so geht`s!

Bouldern entwickelt sich immer mehr zu einer Trendsportart. In fast jeden größeren Stadt findet man Kletterhallen mit Boulderbereich oder reine Boulderhallen. In dem Artikel Bouldern – was ist das? erkläre ich, was Bouldern bedeutet und was das Besondere an diesem Sport ist. Bouldern in der Halle Viele Leute gehen am liebsten in der Halle bouldern und diese Gründe sprechen dafür: …

Read More »

Tierische Erlebnisse – Hunde in Spanien

„Was soll denn das?“ Überraschter könnte Jules Gesichtsausdruck vermutlich nicht sein, als sie ihre Nase in den Becher mit Wasser steckt. Obwohl es 15 Grad warm sind, hat es die Kellnerin besonders gut mit unseren Hunden gemeint und ihnen Eiswürfel ins Wasser getan. Jule sitzt verwundert vor dem Becher und weigert sich standhaft, auch nur einen Schluck zu trinken. Für …

Read More »

Ein Landei in Figueres – eine persönliche Stadtführung!

Städte und ich – zwei Welten treffen aufeinander. Da habe ich 1 1/2 Jahre lang in Spanien gelebt und war nicht einmal in Barcelona. Große Städte überfordern mich, weil zu viele Eindrücke auf mich einprasseln. Nach kurzer Zeit packt mich ein Fluchtreflex und ich suche das Weite. Im November 2014 steht allerdings ein Städtetrip nach Figueres auf dem Plan, da …

Read More »

Die effektivste Art, Spanisch zu lernen: Ein Sprachkurs vor Ort!

Spanien zieht vor allem durch Städte wie Barcelona, Sevilla oder Madrid zahlreiche Reisefreudige aus den unterschiedlichsten Ländern an. Die Kultur des Landes ist sehr vielfältig und einzigartig. Wer kennt sie nicht, die spanischen Siestas und Flamenco-Tänze? Aber auch die spanische Architektur, die ausschlaggebend von Salvador Dali geprägt wurde, zieht bis heute Besucher in ihren Bann. Vertrauensverhältnis durch Sprachkenntnisse Wenn du …

Read More »

Das kommt mir…katalanisch vor!

Im ersten Teil meiner Katalonien-Serie habe ich darüber berichtet, unter welchen persönlichen Umständen ich damals nach Katalonien gekommen bin. Heute stelle ich euch die Katalanen etwas genauer vor. Von sich reden macht Katalonien aktuell vor allem wegen seiner Bestrebungen, unabhängig von Spanien zu werden. Auf eine politische Diskussion lasse ich mich allerdings nicht ein, denn davon habe ich keine Ahnung. …

Read More »

Von Ängsten, Feuer und Liebe – mein Neuanfang in Katalonien!

Ein Auto, drei Hunde und ein bisschen Gepäck – so sah im Februar 2012 mein Start in Katalonien aus. Ohne Sprachkenntnisse und ohne Zukunftspläne, dafür nervlich komplett am Ende, so bin ich damals dort angekommen. In den folgenden sechs Monaten konnte ich mietfrei in einem Holzhaus auf der Finca eines Deutschen leben und endlich zur Ruhe kommen. Mein Wunsch war …

Read More »

Das sind doch Esel…!!!

„Ist der schwanger?“ – „Nein, die sehen so aus“. Hm, ich bin zwar kein Eselexperte, aber dieser Bauch sieht schwanger aus. Denise allerdings ist Expertin auf dem Gebiet der Langohren und weiß es daher besser. Seit vier Jahren lebt die gebürtige Schweizerin in Katalonien und bietet mit www.burrotrek.com unterschiedlichste Esel-Wanderungen an. Neun „Burros“ tummeln sich auf der riesigen Weide. Zwei …

Read More »

Klettern in El Chorro – die Tops und Flops

Was Siurana für Katalonien, ist El Chorro für Andalusien – beide zählen zu Spaniens bekanntesten Klettergebieten! Sie liegen ungefähr 1200km voneinander entfernt und sind komplett unterschiedlich, sowohl landschaftlich als auch in Bezug auf das Klettern. Im Dezember vor drei Jahren habe ich vier Wochen lang in der Climbing Lodge von Grit und Tobi gearbeitet. Das war eine tolle Zeit, in …

Read More »

Psst, Geheimtipp: Klettern bei Figueres!

Siurana, Margalef, El Chorro, Montserrat – das sind Klettergebiete, die über die spanischen Grenzen hinaus bekannt sind. Deshalb trifft man dort zur Hochsaison natürlich Kletter-Touristen aus aller Welt an, internationales Flair inklusive. Wenn du es ein wenig ruhiger und „spanischer“ angehen möchtest, dann schau mal in Beuda vorbei. Beuda ist ein kleiner Ort, bestehend aus einem Restaurant und ca. vier …

Read More »