Auf vier Hufen durch die Sierra de Albarracín

Drei Jahre ist es her, dass ich zum letzten Mal auf einem Pferd gesessen habe. Und das war ein Ausritt, an den ich nicht gerne zurückdenke: Ein völlig verkorkstes Pferd, auf dem das Reiten mehr lebensgefährlich als entspannend  war. Leider wusste ich damals nicht, dass dieser Reitstall nichts taugt. Heute schaue ich deshalb umso genauer hin! Reiten in Albarracín Wie ... Mehr lesen »

Stellplatz-Check: Camper Areas M&H El Rincón

Vor zwei Tagen war es soweit: Wir haben zum ersten Mal seit Beginn unserer Tour auf einem kostenpflichtigen Stellplatz gestanden. Dieser hat mich so positiv überrascht, dass ich ihn gerne vorstellen möchte. Stellplatz-Check Der Platz Camper Area M&H El Rincón liegt in einem Wohngebiet des Ortes Rincón de la Victoria, ungefähr 18 Kilometer entfernt von Málaga. Bei unserer Ankunft wurden ... Mehr lesen »

Leben wie Gott in Spanien

Bei unserer Wanderung in Albarracín bekommen wir von einem Franzosen den Tipp, dass nur wenige Kilometer entfernt ein See liegt. Außer einer groben Ortsangabe wissen wir nichts und machen uns auf die Suche. Unser Haus am See Von der Bundesstraße aus zweigt eine kleine Seitenstraße zu einer Lagune ab. Lagune? Das klingt vielversprechend, den Weg nehmen wir. Schon nach wenigen ... Mehr lesen »

Albarracín – Liebe auf den zweiten Blick!

Die Schönste, der Größte, die Geilste – eigentlich bin ich kein Freund von Superlativen. Bei diesem Artikel komme ich aber nicht drum herum, auf sie zurückzugreifen – hier gefällt es mir bisher auf unserer Reise einfach am besten! Albarracín – das schönste Dorf Spaniens Wir sind zum zweiten Mal in Albarracín, einem kleinen Ort, der auf 1171m Höhe (grob) zwischen ... Mehr lesen »

Kein alltäglicher Wahnsinn – unser Leben im Horst

„Der Bus stand doch neulich schon in Siurana?  Da haben die auch wildgecampt“ Diesen Satz höre ich zufällig durch das geöffnete Fenster als ich gerade koche. Wir sind in Albarracín und hier trifft man Leute von überall. So auch dieses Pärchen aus München, das einen dreimonatigen Roadtrip durch Spanien macht. Der rote Horst Unser roter Horst wird immer bekannter – ... Mehr lesen »

Ihr habt mich umgehauen!

Als ich vorgestern auf „Veröffentlichen“ gedrückt habe, war mir mulmig zumute. Wie werden die Reaktionen sein? Wird es überhaupt welche geben? Schieße ich mir mit dem Artikel ins Bein? Jetzt, zwei Tage später, sitze ich hier und bin überwältigt. Euer Feedback hat mich umgehauen! Egal, ob bei Facebook, auf dem Blog oder per Mail: Jede einzelne Rückmeldung hat mich gefreut ... Mehr lesen »

Aufhören, pausieren oder weitermachen?

„Ich habe das Gefühl, die bisherige Reise wie durch einen Filter wahrzunehmen. Immer auf der Suche nach Infos, die die Leser interessieren könnten. Dabei geht mir gerade der Bezug zu Spanien total verloren. Es fühlt sich irgendwie nicht authentisch an“ Diese und andere Gedanken habe ich gestern Abend mit Steve besprochen. Auslöser für das Gespräch war, dass ich frustriert war. ... Mehr lesen »

Bouldergebiet in Katalonien: El Cogul!

Auf unserer Erkundungstour durch Spanien macht Katalonien den Anfang. Nach dem Biken in der Nähe von Ripoll , Bouldern in Savasonna und Klettern in Siurana steht jetzt ein neues Gebiet auf dem Plan. El Cogul liegt nur ca. 50 km entfernt von Siurana, also ideal für einen Abstecher. Bouldergebiet in Katalonien: El Cogul „Wir sollen dem unbefestigten Weg vor L’Albagés ... Mehr lesen »

Autark leben im Wohnmobil – so läuft’s

Sind tatsächlich erst sechs Wochen vergangen, seit wir aufgebrochen sind? Sechs Wochen, in denen ich eine Unmenge neuer Eindrücke gesammelt habe. Sechs Wochen, in denen wir im Wohnmobil leben und arbeiten. Und so läuft es bisher. Autark leben im Wohnmobil Die Eingewöhnung war einfach, denn Horst ist ja schon seit über einem Jahr eine Art Familienmitglied. Ein neuer Pluspunkt: Die ... Mehr lesen »

Bouldern in Katalonien: Savasonna!

Nachdem wir in der letzten Zeit einige Bike-Touren unternommen haben, zieht es uns jetzt wieder an den Fels. Als ich in Katalonien gelebt habe, wurde mir bei Vic ein Bouldergebiet empfohlen, das ich damals aber nicht besucht habe. Da es nur 18km von unserem aktuellen Stellplatz entfernt ist, schauen wir es uns jetzt natürlich an! „Das ist echt schön hier“ ... Mehr lesen »