Immer schneller, höher, weiter?

Ich hatte mir so fest vorgenommen, es nicht zu tun. Einen Artikel zu schreiben, bei dem ich keine Infos vermittele, sondern meine Meinung äußere. „Wozu soll das gut sein? Was haben die Leser davon?“ – habe ich mich gefragt. Aber ich fange am besten am Anfang an. Leistung vs. Erlebnis Vor Kurzem habe ich bei Facebook dieses Foto gepostet und ... Mehr lesen »

Vom Indoor-Campen, Gefühlschaos und Aussteigen.

Die Wohnung ist leergeräumt. Bis auf das, was wir mit in den Horst nehmen wollen, haben wir in den letzten zwei Wochen alles verschenkt, gespendet oder entsorgt. Ein komisches Gefühl? Nein, eher befreiend. Und für mich nichts Neues, denn vor drei Jahren habe ich das gleiche schon einmal gemacht. Alles aufgeben, um in Katalonien neu zu beginnen. Indoor-Camping Anfang August ... Mehr lesen »

7 gute Gründe, Spanien zu lieben

Wenn wir erzählen, dass wir in wenigen Wochen wieder nach Spanien ziehen, fragt man uns immer wieder: Wieso nach Spanien? Darauf antworte ich meistens: Weil ich mich in das Land verliebt habe! Und wie das so mit der Liebe ist: Sie lässt sich schwer in Worte fassen. Ich sage nicht, dass Spanien perfekt ist. Natürlich gibt es dort – wie ... Mehr lesen »

Nachmittagsspaziergang auf dem Caminito del Rey

Der heutige Gastartikel kommt direkt aus Andalusien in den Blog geflattert. Mike, der dort lebt, war neulich auf dem restaurierten Caminito del Rey unterwegs und schildert uns seine Eindrücke. Das sagt Mike über sich: „Hi, ich bin Mike – Gründer und Autor des alfa ZENtauri Blogs. Seit über zehn Jahren lebe ich in meiner Wahlheimat Südspanien. Unterwegs nach alfa ZENtauri gehe ich den weglosen ... Mehr lesen »

Bald ist es soweit – unser Leben im Bus!

Oh Mann, an manchen Abenden liege ich im Bett und kann vor lauter Gedanken nicht einschlafen: Wir haben noch keine Auslandsversicherung erledigt Ich muss daran denken, das Auto rechtzeitig zu verkaufen. Wer wollte nochmal unseren Schrank haben? Irgendwas habe ich doch vergessen … Von Bremskraftverstärkern und ’nem Wasserschaden Jetzt sind es nur noch sechs Wochen bis unser Leben im Bus ... Mehr lesen »

Katalonien kann mehr als Meer

Nachdem wir am ersten Tag der Bloggerreise* vormittags einen kleinen Klettersteig gegangen sind, geht’s nachmittags erholsam weiter. Runterkommen und Entspannen Jetzt steht etwas Entspannendes auf dem Plan – ein Spaziergang im Naturpark Montseny. Nur 40 Kilometer entfernt habe ich damals gewohnt und bin absolut glücklich, wieder hier zu sein. Unser Spaziergang führt uns vorbei an einem Stück Land, auf dem ... Mehr lesen »

Camping-Check: Camping in den Pyrenäen

Neulich habe ich eine Nacht auf dem Campingplatz Càmping Repòs del Pedraforca verbracht. Er liegt im beschaulichen Ort Saldes in den katalanischen Pyrenäen, knapp zwei Autostunden von Barcelona entfernt. Obwohl wir mit unserem Bus am liebsten frei stehen, haben wir gegen einen guten Campingplatz nichts einzuwenden. Deshalb werden wir auf unserer Reise durch Spanien immer wieder auf Plätzen Halt machen ... Mehr lesen »

Was schenkt man bloß einem Kletterer?

Das ist eine gute Frage! Kletterer und Boulderer sind schon eine ganz besondere Spezies – naturverbunden, leidenschaftlich und teilweise ein bisschen verrückt! Für die meisten ist das Klettern und Bouldern mehr als nur ein Sport: Es ist ein Lebensstil! Klettern, klettern, klettern … Aktuell kommen unsere Outdoor-Aktivitäten ein wenig zu kurz, weil wir in der akuten Aufbruchsphase stecken. In acht ... Mehr lesen »

Barcelona ist mehr – sehr viel mehr!

Vor 14 Tage flattert eine Anfrage in meinen E-Mail Account, ob ich Lust hätte, an einer Bloggerreise nach Katalonien teilzunehmen*. Was für eine Frage: Katalonien ist meine alte Heimat – natürlich habe ich dazu Lust! Der Blick auf das geplante Programm lässt mein Herz höherschlagen: Wandern im berühmten Gebiet Pedraforca ein Klettersteig eine Führung durch den Naturpark Montseny Quadfahren und ... Mehr lesen »

Warum auch du zur Outdoorfrau werden solltest

Im ersten Teil des Artikels habe ich ein wenig über meinen persönlichen Outdoor-Hintergrund erzählt. Heute geht es um dich und darum, warum auch du zur Outdoorfrau werden solltest. Outdoor“ bedeutet für mich persönlich „Berge“. Und diese Berge geben einem so viel, was unser hektischer Zivilationsalltag nicht bietet: Ruhe, kein Internet, echte Natur aber auch echte Gefahren, absolutes Vertrauen den Seilpartnern ... Mehr lesen »