Leben im Wohnmobil

Leben wie Gott in Spanien

Titelbild Horst vor See

Bei unserer Wanderung in Albarracín bekommen wir von einem Franzosen den Tipp, dass nur wenige Kilometer entfernt ein See liegt. Außer einer groben Ortsangabe wissen wir nichts und machen uns auf die Suche. Unser Haus am See Von der Bundesstraße aus zweigt eine kleine Seitenstraße zu einer Lagune ab. Lagune? Das klingt vielversprechend, den Weg nehmen wir. Schon nach wenigen ... Mehr lesen »

Kein alltäglicher Wahnsinn – unser Leben im Horst

Horst

“Der Bus stand doch neulich schon in Siurana?  Da haben die auch wildgecampt” Diesen Satz höre ich zufällig durch das geöffnete Fenster als ich gerade koche. Wir sind in Albarracín und hier trifft man Leute von überall. So auch dieses Pärchen aus München, das einen dreimonatigen Roadtrip durch Spanien macht. Der rote Horst Unser roter Horst wird immer bekannter – ... Mehr lesen »

Autark leben im Wohnmobil – so läuft’s

Autark leben im Wohnmobil

Sind tatsächlich erst sechs Wochen vergangen, seit wir aufgebrochen sind? Sechs Wochen, in denen ich eine Unmenge neuer Eindrücke gesammelt habe. Sechs Wochen, in denen wir im Wohnmobil leben und arbeiten. Und so läuft es bisher. Autark leben im Wohnmobil Die Eingewöhnung war einfach, denn Horst ist ja schon seit über einem Jahr eine Art Familienmitglied. Ein neuer Pluspunkt: Die ... Mehr lesen »

Kostenfreie Wohnmobilstellplätze in Katalonien

Sant Joan

Auf dieser Seite stelle ich euch kostenfreie Wohnmobilstellplätze in Katalonien vor, die wir alle selber besucht haben. Die Liste wird von mir immer wieder aktualisiert und mit neuen Stellplätzen ergänzt. Ein Buch, das ich euch für eine Reise mit dem Wohnmobil in Spanien empfehle, ist dieses hier: España Discovery. Es kostet 28€ und ist ein Jahr gültig. Darin findet ihr ... Mehr lesen »

Jetzt geht’s los – wir leben auf Rädern!

Titel

Mit 10 Tagen Verzögerung sind wir am 10.09. endlich gestartet. Unsere geplanten Horst-Arbeiten haben länger gedauert als erwartet, dazu kamen ungeplante Defekte, die uns immer wieder am Laufen gehalten haben. Als wir nun endlich die ersten Kilometer auf der Autobahn in Richtung Schweiz fahren, sind unsere Gefühle gemischt: einerseits Freude, weil wir jetzt endlich unterwegs sind, andererseits leichte Anspannung, ob ... Mehr lesen »

Große Gefühle und kleines Gepäck

Adios

Es ist Dienstagabend, der 27. August, und wir haben die letzten beiden Tage nochmal richtig geschuftet: gestrichen den Horst gepackt Sachen zum Müll gefahren geputzt und geschrubbt. Jetzt sind die Fliesen blank, unsere Nerven zum Glück (noch) nicht. Vor uns steht ein Termin, dem wir gespannt entgegensehen: Die Wohnungsübergabe! Sobald wir den hinter uns gebracht haben, beginnt unser mobiles Leben. ... Mehr lesen »

Vom Indoor-Campen, Gefühlschaos und Aussteigen.

Bett neu

Die Wohnung ist leergeräumt. Bis auf das, was wir mit in den Horst nehmen wollen, haben wir in den letzten zwei Wochen alles verschenkt, gespendet oder entsorgt. Ein komisches Gefühl? Nein, eher befreiend. Und für mich nichts Neues, denn vor drei Jahren habe ich das gleiche schon einmal gemacht. Alles aufgeben, um in Katalonien neu zu beginnen. Indoor-Camping Anfang August ... Mehr lesen »

Bald ist es soweit – unser Leben im Bus!

Horst

Oh Mann, an manchen Abenden liege ich im Bett und kann vor lauter Gedanken nicht einschlafen: Wir haben noch keine Auslandsversicherung erledigt Ich muss daran denken, das Auto rechtzeitig zu verkaufen. Wer wollte nochmal unseren Schrank haben? Irgendwas habe ich doch vergessen … Von Bremskraftverstärkern und ‘nem Wasserschaden Jetzt sind es nur noch sechs Wochen bis unser Leben im Bus ... Mehr lesen »

Sonne, Strom und Wärme – die Technik rund um Horst

Wohnbus

Auf die Frage „Was habt ihr denn für ‘ne Technik im Wohnmobil verbaut?“ gibt es von mir immer die gleiche Antwort: “Ich habe keine Ahnung…” Wenn es um technische Dinge geht, streikt mein Gehirn! Wie oft hat Steve mir schon erklärt, wie das im Horst mit den Solarpanels und den Batterien aussieht? Ich kann es kaum noch zählen … Um ... Mehr lesen »

Nichts bleibt, wie es ist- der Countdown läuft

Horst mit Hunden

Ich stehe am Fenster und warte darauf, dass Steve mit Horst vorfährt. Es ist das Osterwochenende und wir wollen nach der Winterpause unseren ersten Ausflug machen. Während ich warte, gehen mit zig Gedanken durch den Kopf: Wie wäre es, wenn das jetzt kein Ausflug, sondern der endgültige Aufbruch wäre? Werde ich aufgeregt sein? Mich freuen? Oder es erst später realisieren? ... Mehr lesen »