Outdoor

Muskelkater inklusive: Wandern durch die Viros-Schlucht

Wanderung Viros Schlucht

Kaum sind wir in Griechenland angekommen, wollen wir auch schon was erleben. Wie praktisch, dass im beschaulichen Ort Kardamyli direkt vor unserer Horst-Haustüre eine Schlucht liegt: die Viros-Schlucht. Die schauen wir uns an, das ist klar! Also rüsten wir uns mit ein paar Snacks und Wasser aus und machen uns auf den Weg. Hoch motiviert und voller Elan starten nicht ... Mehr lesen »

Ein Bikepark in Spanien: La Pinilla

Bikepark La Pinilla

„Hey, hier ist direkt in der Nähe ein Bikepark!“ Mit dieser Feststellung von Steve ist die Gestaltung unseres Wochenendes besiegelt. Biken ist seine absolute Leidenschaft, noch vor dem Bouldern. Ich bin durch eine Steißbeinprellung außer Gefecht gesetzt und somit aus dem Rennen. Das macht aber nichts, dann kann ich mich um das Fotografieren kümmern und die Landschaft zu Fuß unsicher ... Mehr lesen »

Auf Heidis Spuren: Wandern in Kantabrien

Wandern in Kantabrien

Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge. Schroffe Felsen, sattgrüne blühende Wiesen und urige Dörfer, das ist die richtige Kulisse für einen Heidi-Film! Was würde sich dafür besser anbieten als die Schweiz, dem eigentlichen Heidi-Land? Vielleicht ahnt ihr, worauf ich hinaus möchte. Und vielleicht schaut ihr genauso ungläubig aus der Wäsche wie ich es getan habe, als ich davon erfahren ... Mehr lesen »

Spaniens Highlight für Boulderer: Albarracín!

Albarracin Ausblick

Bei berühmten europäischen Bouldergebieten fällt immer sofort ein Name: Fontainebleau! Dass dieses Gebiet unschlagbar ist, steht außer Frage. Der Nachteil von Fontainbleau ist jedoch, dass sich die Region nicht durch Wetterbeständigkeit auszeichnet und es dort ziemlich ausdauernd regnen kann. Spanien hält mit seinem Bouldergebiet Albarracín dagegen und macht dabei eine richtig gute Figur! Ein spanisches Boulder-Mekka 180 km entfernt von ... Mehr lesen »

Der Caminito del Rey: Top oder Flop?

Beitragsbild

Fast auf den Tag genau drei Jahre ist es her, dass ich den Caminito del Rey gegangen bin. Damals war er noch nicht restauriert und hat seinem Ruf als “gefährlichster Wanderweg der Welt” alle Ehre gemacht: rostige Stahlträger brüchiger Beton riesige Löcher im Weg Als ich den Einstieg gesehen habe, ist mir das Herz in die Hose gerutscht. Da soll ... Mehr lesen »

Auf vier Hufen durch die Sierra de Albarracín

Nima

Drei Jahre ist es her, dass ich zum letzten Mal auf einem Pferd gesessen habe. Und das war ein Ausritt, an den ich nicht gerne zurückdenke: Ein völlig verkorkstes Pferd, auf dem das Reiten mehr lebensgefährlich als entspannend  war. Leider wusste ich damals nicht, dass dieser Reitstall nichts taugt. Heute schaue ich deshalb umso genauer hin! Reiten in Albarracín Wie ... Mehr lesen »

Bouldergebiet in Katalonien: El Cogul!

Sekor Universitat

Auf unserer Erkundungstour durch Spanien macht Katalonien den Anfang. Nach dem Biken in der Nähe von Ripoll , Bouldern in Savasonna und Klettern in Siurana steht jetzt ein neues Gebiet auf dem Plan. El Cogul liegt nur ca. 50 km entfernt von Siurana, also ideal für einen Abstecher. Bouldergebiet in Katalonien: El Cogul “Wir sollen dem unbefestigten Weg vor L’Albagés ... Mehr lesen »

Bouldern in Katalonien: Savasonna!

Boulder in Savasonna

Nachdem wir in der letzten Zeit einige Bike-Touren unternommen haben, zieht es uns jetzt wieder an den Fels. Als ich in Katalonien gelebt habe, wurde mir bei Vic ein Bouldergebiet empfohlen, das ich damals aber nicht besucht habe. Da es nur 18km von unserem aktuellen Stellplatz entfernt ist, schauen wir es uns jetzt natürlich an! “Das ist echt schön hier” ... Mehr lesen »

Klettern in Siurana – die Tops und Flops

Fels

Wenn ein spanisches Klettergebiet weltweit bekannt ist, neben El Chorro, dann ist es Siurana. Das wissen auch Klettergrößen wie Chris Sharma, den man dort- mit ein wenig Glück – antreffen kann. Ist Siurana wirklich so gut wie sein Ruf? Lohnt sich ein Trip dorthin? Wir sind inzwischen zum fünften Mal dort und haben unsere Tops und Flops zusammengestellt, um euch ... Mehr lesen »

Katalonien: Ein Traum für Mountainbiker!

Titel

Bisher habe ich das Land nur kletternd erkundet, aber nun haben wir uns ein paar der vielen Bike-Touren vorgenommen. So macht man Biker glücklich – Mountainbiken in Katalonien Die Katalanen wissen, wie es geht. Anstatt das Mountainbiken zu verbieten, wird es hier gezielt gefördert. Auf einem Streckennetz von mehr als 5300 km können sich MTBler auf ausgeschilderten Routen austoben. Aufgeteilt ... Mehr lesen »