Zum zweiten Geburtstag gibt es noch mehr Abenteuer!

Zum zweiten Geburtstag gibt es noch mehr Abenteuer!

Der Juni ist ein Feiermonat!

Nicht nur ich habe Geburtstag, sondern auch der Blog. Also lasse ich die Korken knallen, werfe einen Blick zurück und einen nach vorne.

Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich vor zwei Jahren den ersten Artikel “Vom Wildcampen und Wassermelonen” geschrieben habe.
Unsicher, aber voller Motivation, habe ich damals auf den Veröffentlichen-Knopf gedrückt.

Damals sah das Campen bei uns noch so aus

Damals sah das Campen bei uns noch so aus

Ich hatte keine Ahnung, ob und wie sich der Blog entwickeln würde.
Ob sich irgendwer dafür interessiert, was ich zu berichten habe. Und ob ich genügend Durchhaltevermögen beweise, um ständig neue Beiträge zu schreiben.

Zwei Jahre später bin ich schlauer.
Ich bin am Ball geblieben, auch wenn es manchmal hart war und ich ans Aufhören gedacht habe.

Ja, der Weg war manchmal steinig

Ja, der Weg war manchmal steinig

Nicht nur der Blog hat sich seit dem ersten Artikel entwickelt, sondern auch ich.
Damals haben Steve und ich in einer 1-Zimmer Wohnung gelebt, heute tingeln wir im Horst durch Spanien. Damals war ich noch angestellt, heute arbeite ich selbstständig.

Seit 10 Monaten unser Zuhause

Ein kleiner Horst an einer großen Küste

Vor zwei Jahren hatte ich Angst, dass mir irgendwann die Themen ausgehen.
Heute weiß ich, dass ich davon noch weit entfernt bin. Ständig mache ich neue Erfahrungen, entdecke abgelegene Fleckchen, treffe auf inspirierende Personen.

Auch Enrique sucht neue Wege

Auch Enrique aus Kantabrien sucht nach neuen Wegen

Einige Anregungen erhalte ich von euch
Als ich neulich eine Umfrage zur zukünftigen Ausrichtung des Blogs gemacht habe, haben mich eure über 100 Rückmeldung echt umgehauen. Von konstruktiven und lieben Kommentaren über hilfreiche Ideen war alles dabei, auch ehrliche Kritik.

Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bedanken!
Jedes einzelne Feedback hilft mir, klarer zu sehen.
Manchmal erkenne ich nämlich vor lauter Pinienzapfen den Weg nicht mehr. Oder war es vor lauter Bäumen den Wald? Egal …

Klare Sicht voraus.

Klare Sicht voraus.

Das Ergebnis der Umfrage

Einige von euch wünschen sich noch ausführlichere Informationen, andere detaillierte Beschreibungen, wieder andere hätten gerne noch persönlichere Einblicke in unser Busleben.

Was ich davon umsetzen werde und was mir weniger liegt, das arbeite ich gerade heraus.
Schließlich soll mir das Schreiben der Beiträge weiterhin Spaß machen und mich nicht an den Rand des Wahnsinns treiben.

Stellt sich die Frage:
Wieso beschäftige ich mich überhaupt mit der Ausrichtung des Blogs? Was steckt dahinter?

Weil der Juni ein besonderer Monat für Abenteuer Spanien ist, möchte ich endlich das Geheimnis lüften.

Wohin führt der Weg?

Wohin führt der Weg?

Das Abenteuer geht weiter …

Steve und ich haben in den letzten Wochen überlegt, wohin wir im nächsten Jahr fahren möchten.
Ans Aufhören denken wir nämlich beide noch nicht, aber dazu gibt es demächst einen eigenen Beitrag.

Wir haben diskutiert, abgewägt, recherchiert und dann gemeinsam entschieden: Ab September heißt es nicht mehr „buenos dias“, sondern „kali mera“.

Bald fange ich die Sonne in Griechenland ein

Bald fange ich die Sonne in Griechenland ein

Unsere Reiseroute führt uns im nächsten Jahr über Italien mit der Fähre nach Griechenland und vor dort über die Balkanroute zurück nach Deutschland.

So, jetzt ist es raus!
Ich kann euch sagen, dass das keine leichte Entscheidung war, denn mein Herz hängt schließlich sehr an Spanien.

Aber wir möchten gerne auch noch andere Regionen mit Horst erkunden.
Herausfinden, welche Möglichkeiten Europa noch zu bieten hat. Für Outdoorfreunde und für Freiheitsliebende wie uns.

Auf ins neue Abenteuer!

Auf ins neue Abenteuer!

Und was wird aus Abenteuer Spanien?

Diese Frage hat mir ebenfalls ganz schön Kopfzerbrechen bereitet. Für mich ist die neue Reiseroute nicht mehr stimmig mit dem Namen des Blogs.
Andererseits ist das hier mein Baby, das benennt man doch nicht einfach um?

Obwohl ich sonst gerne zu spontanen Entscheidungen neige, habe ich mir dieses Mal viel Zeit gelassen, aber nun steht es fest:
Aus Abenteuer Spanien wird … Abenteuer unterwegs!

Auch das Motto bekommt eine Auffrischung und lautet bald “freier leben – freier arbeiten“.

Das ist Freiheit

Das ist Freiheit

Ich berichte auch in Zukunft über unsere Outdooraktivitäten, über das Leben im Horst und die Erfahrungen, die wir unterwegs machen.

Aber ich lasse euch auch daran teilhaben, wie ich den Schritt in ein freieres Leben geschafft habe.
Wie ich mit meinen Ängsten umgegangen bin und umgehe.
Wieso ich keine Lust mehr auf nervige Vorgesetzte habe und lieber selbstständig bin.

Durchatmen, Luft holen und dann ran an die Arbeit

Puh, für mich ist es ziemlich aufregend, euch das alles zu sagen. Das sind schließlich ein paar ganz schöne Änderungen!

Neuer Bloggestaltung, neue Route, da kommt Arbeit auf mich zu.
Ihr könnt jedenfalls sicher sein, dass ich hier nichts über den Haufen werfe, sondern die Neuerungen in kleinen Schritten passieren.

Und ich kann darauf hoffen, dass ihr mir als Leser treu bleibt, auch bei Abenteuer unterwegs – das wäre das schönste Geburtstagsgeschenk!

Wir sehen uns!

Wir sehen uns!

Wie sieht es aus: kommt ihr mit auf die neue Reise?

30 Kommentare

  1. Herzlichen Geburtstagsglückwünsche für dich und das Blog. Das Leben ist Veränderung und es wird nie langweilig! Viel Erfolg auf den neunen “Straßen”. Ich fahre in 2 Wochen auch für eine kurze Zeit bei Mandy von Movin’n’Grovin durch Schweden im Van mit und bin schon mega gespannt auf dieses VAN Leben.

    Gute Fahrt!

    • Ganz lieben Dank, Synke :-)
      Echt, du fährst bei Mandy mit? Und auch noch in Schweden? Das wird bestimmt super!
      Ich gehe davon aus, dass ich es irgendwo lesen werde :-)

      Liebe Grüße
      Nima

  2. Abenteuer Spanien oder Abenteuer unterwegs, ist doch wurscht. Das Wichtige, nämlich “Abenteuer” bleibt. ;-)
    Wahrscheinlich wird Griechenland sogar das noch größere Abenteuer, denn neben der fremden Sprache kommt ja auch noch eine nicht lesbare Schrift dazu… *gg*
    Tschakka, ihr macht das schon. Werde den Blog jedenfalls weiter verfolgen und wenn ihr dann in drölfzehn Jahren wieder in D seid, freue ich mich auf das Wiedersehen.
    Bis dahin, haltet die Ohren steif und uns auf dem Laufenden,
    LG, Pete

    • He Pete,
      stimmt, spätestens die Schrift wird für ausreichend neue Abenteuer sorgen ;-) Ich werde meine eingerosteten Griechisch-Kenntnisse auf jeden Fall auffrischen!
      Und klar halten wir euch auf dem Laufenden :-)
      Bis hoffentlich bald einmal
      Nima

  3. klar bleibe ich dabei :-) ich gar keinen Plan von Griechenland, aber es muss mega tolle Plätze dort geben, ich bin sehr gespannt auf Eure Abenteuer.
    Hab einen schönen Geburtstag!

    • Dankeschön :-)
      Ich kenne Griechenland noch von früheren Urlauben und weiß, dass es dort wunderschön ist. Aber ich war lange Zeit nicht mehr dort und bin gespannt, wie ich es heute wahrnehme … es bleibt spannend!
      Liebe Grüße
      Nima

  4. …icb bleibe neugierig und freu mich sehr das es weiter geht.

  5. Glückwünsche zum Geburtstag und zur Entscheidung :-)
    Griechenland finden wir absolut spitze und freuen uns auf Eure Erfahrungen und Bilder!
    Lasst es Euch gut gehen, liebe Grüsse
    Claudia

  6. Herzlichen Glückwunsch an dich und den Blog. Ihr werdet in Griechenland genauso unterhaltsam sein und spannende Berichte schreiben wie in Spanien. Wir sind schon zwei Mal auf Kreta unterwegs gewesen und das griechische Leben und Essen ist einfach toll. Gute Entscheidung.
    Die Umbenennung vom Blog ist sicherlich schwer gefallen. Passt auf, dass ihr eure Rankings durch korrekte Weiterleitungen auf die neue URL mitnehmt!

    Viele Grüße
    Udo

    • Hey Udo,
      muchas gracias :-)
      Ja, die Umbenennung hat mich Überwindung gekostet, aber wie heißt es so schön: Jedem Anfang von ein Zauber inne :-)
      Liebe Grüße und Danke für den Hinweis mit der URL-Weiterleitung

      Nima

  7. Stark!

    Das wird bestimmt mega spannend UND Spanien wartet bestimmt auf euch :)

    Viel Spaß unterwegs
    Stefan

  8. Hola Nima,
    also ich finde es schade, dass du deinen Blog neu ausrichtest und Spanien den Rücken kehrst. Es war gerade der andere Blick auf Spanien und die Spanier den ihr hattet, den ich spannend fand und den ich gerne weiter verfolgt hätte. Mir persönlich ist „abenteuer-unterwegs“ zu allgemein und Menschen, die mit dem Wohnmobil quer durch Europa reisen und darüber spannende Geschichte schreiben gibt es ja doch viele… Aber sicherlich werdet ihr etwas finden, was euch aus dieser Masse heraushebt – ich wünsche euch viel Erfolg dabei!
    Muchas gracias por sus reportes!
    Kalle

    • Hola Kalle,
      Danke für deine Rückmeldung.
      In der nächsten Zeit folgen noch einige Artikel über Spanien, dort habe ich schließlich genug erlebt.
      Aber nun ziehen wir – zumindest für ein Jahr – weiter. Mich in dieser Zeit thematisch an Spanien zu binden, wenn ich gar nicht dort bin, empfinde ich nicht als authentisch. Deshalb war der Schritt für mich notwendig.
      Aber ich bin mir sicher, dass es mich in der Zukunft wieder nach Spanien führen wird :-)
      Hasta luego
      Nima

  9. Hallo Nima,
    alles Liebe und Gute für den Doppelhochzeit.
    Ich lese immer wieder gerne von Dir und freue mich auf Berichte aus Griechenland. Meine Eltern haben sich vor über 30 Jahren dort kennengelernt, also irgendwie habe ich eine spezielle Verbindung zu dem Land. :)
    Viel Freude auf den neuen Wegen!! Grüße Saskia

    • Hallo Saskia,
      das ist ja eine schöne Verbindung, die du hast :-) Mal sehen, was wir dir bald erzählen können …
      Liebe Grüße aus Frankreich
      Nima

  10. Huhu Nima!

    Herzliche Glückwünsche auch von mir!

    Ich werde Euch auch weiterhin “folgen” und freue mich schon auf einen kleinen Beitrag über mein Lieblingsland Frankreich, wenn ihr Euch auf Eure neue Route macht……

    Herzliche Grüße

    nadja

    • Muy bien, das freut im mich sehr :-) :-)

    • Hey Nadja,
      wir tingeln jetzt seit fast drei Tagen durch Frankreich und fahren ausschließlich Landstraße. So bekommen wir einiges zu sehen :-)
      Mal schauen, was ich davon alles behalten kann … :-)
      Liebe Grüße
      Nima

  11. Hallo Nima

    Auch von mir noch alles Liebe nachträglich zum Geburtstag! Im neuen Lebensjahr wünsche ich Dir vor allem Gesundheit, und natürlich viele weitere schöne Abenteuer, vor allem dann in Griechenland – nun mehr fast seit 10 Jahren meine Wahlheimat.

    Auf Griechenland könnt Ihr Euch wirklich schon freuen. Und das mit der Sprache wird schon werden. Die Straßenschilder sind zumindest ja in aller Regel auch in lateinischen Buchstaben. Und mit Händen und Füßen sowie Englisch, manchmal auch Deutsch, kommt man schon durch. Außerdem ist sowas ja immer eine nette Gelegenheit, sich in der Woche ein paar Stunden mit der neuen Sprache zu beschäftigen. Grammatikalisch ist das Griechische dem Deutschen sehr ähnlich.

    Schöne Grüße!
    David

    • Hey David, Dankeschön :-)
      Ich habe mir schon eine APP runtergeladen, um Griechisch zu lernen. Das wird schon ;-) und wir wollen ja schließlich Abenteuer!
      Sonnige Grüße
      Nima

  12. Hallo ihr 4
    Ich hänge und klebe an euch, weiter so meine Gedanken sind bei euch

    Gruss Anja und Bernd

  13. Ich wünsche euch ganz viel Sonne im Herzen, Adrenalin im Blut auch ohne Fallschirmsprung, d.h. tauesende Glücksmomente, Muskelkater im Gesicht vom Lächeln, Ispiration für euer weiteres Wohnmobilleben, ich mag es sehr die Geschichten zu lesen und freue mich schon auf viel Spannendes, lieben Gruß

  14. Hallo Nima,
    als großer Kroatien Fan bin ich erst mal gespannt auf eure Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse die ihr auf der Fahrt durch Kroatien sammelt. Ansonsten wünsche ich euch weiterhin alles gute auf eurer Fahrt. Seid ihr eigentlich mittlerweile schon unterwegs?
    Grüße Andreas

    • Hey Andreas,
      bis wir in Kroatien, sind, dauert es noch bis zum nächsten Frühjahr, aber dann berichte ich natürlich :-)
      Wir sind letzte Woche von Deutschland weggefahren und aktuell noch in der Schweiz. Morgen geht es dann weiter nach Italien.

      Liebe Grüße
      Nima

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>