Autoren Archiv: Nima Ashoff

Psst, Geheimtipp: Klettern bei Figueres!

Siurana, Margalef, El Chorro, Montserrat – das sind Klettergebiete, die über die spanischen Grenzen hinaus bekannt sind. Deshalb trifft man dort zur Hochsaison natürlich Kletter-Touristen aus aller Welt an, internationales Flair inklusive. Wenn du es ein wenig ruhiger und „spanischer“ angehen möchtest, dann schau mal in Beuda vorbei. Beuda ist ein kleiner Ort, bestehend aus einem Restaurant und ca. vier ... Mehr lesen »

Das Projekt „Horst“ – vom Traum zum Plan

Wir wollen frei sein. Frei von einem üblichen 9 to 5 Job – frei von örtlicher Gebundenheit – frei in der Gestaltung unseres Alltags. Wir – das sind mein Freund und ich. Zu uns gehören noch Luna und Jule, unsere beiden Hunde, und seit einer Woche auch Horst, unser Wohnmobil. Schon seit längerer Zeit sprechen wir davon, wieder in den ... Mehr lesen »

So steigerst du deinen Mut-Faktor

Schweißnasse Hände. Zitternde Beine. Schneller Atem. Verkrampfte Muskeln. Angst! Sportarten wie Klettern oder Mountainbiken sind aufregend – für den einen mehr, für den anderen weniger. Angst ist jedoch für die meisten ein bekanntes Gefühl und kaum einer kann sich davon freisprechen. Auch ich habe Angst beim Klettern und Biken, nämlich Angst vorm Fallen. Es macht mir nichts aus, aus großer ... Mehr lesen »

Mit Hunden nach Spanien – Teil 2

Ist Spanien ein Abenteuer, wenn man mit Hunden reist? In Spanien mit einem Hund zu reisen, ist genauso abenteuerlich – oder auch nicht – wie in Deutschland. Die Anreise nach Spanien zieht sich mit dem Auto natürlich in die Länge. Wir sind ca. 10 Stunden unterwegs, manchmal auch länger. Das ist nicht jederhunds Sache, aber Luna und Jule sind zum ... Mehr lesen »

Bouldern bei Madrid: Zarzalejo und El Escorial

Wenn man über das Bouldern in Spanien berichtet, dürfen Zarzalejo und El Escorial nicht fehlen. Gerade einmal 50km entfernt von Madrid liegt hier ein wahres Boulderparadies. Schauen wir uns zuerst Zarzalejo an Über das Dorf Zarzalejo lässt sich nicht viel berichten: Ein paar kleine Läden, die üblichen Bars, ein kleiner Marktplatz, fertig. Dafür ist das Bouldergebiet umso beeindruckender: groß, weitläufig ... Mehr lesen »

Achtung: Lesen verboten!

Das Lesen dieses Artikels erfolgt auf eigene Gefahr! Es ist ein Thema, mit dem ich mich bestimmt in einige Nesseln setzen werde. Aber das Risiko nehme ich auf mich und ziehe mich warm an für den möglichen Sturm der Entrüstung. Here we go: Deutschland gegen Spanien – mein Ländervergleich. Objektivität? Hier und heute nicht! Ich verrate dir meine ganz persönliche ... Mehr lesen »

5 Top Gründe für das Klettern in Spanien

Wieso klettern in Spanien? In Deutschland ist Klettern eine knifflige Angelegenheit. Das Wetter ist oft unbeständig, bekannte Klettergebiete sind am Wochenende überlaufen und viele Kletterrouten sind entweder sackschwer oder schon sehr abgenutzt. In einigen Regionen Deutschlands ist das Klettern am Fels gar nicht möglich, da es im näheren Umkreis einfach keine Felsen gibt. Da bleibt nur das Klettern in der ... Mehr lesen »

Bouldern – was ist das?

„Bouldern ist wie Klettern – nur anders“ Wenn ich jemandem erzähle, dass ich bouldere, sehe ich meistens Fragezeichen in den Gesichtern. Klettern ist bekannt, Bouldern ist dagegen eher eine „Insider-Sportart“. Also, was genau ist Bouldern? Das Wort stammt vom englischen Begriff „boulder“, bedeutet Felsblock und bezeichnet das Klettern ohne Seil. Dabei klettert man an Felsblöcken, von denen man noch abspringen ... Mehr lesen »

Oft unterschätzt: Die Waldbrandgefahr in Spanien

„Hast du mitbekommen, dass es bei uns brennt?“ Es ist der 23.07.2012 – ein schöner, sonniger Tag Steve und ich sitzen in einem Restaurant kurz hinter der französischen Grenze und lassen uns eine Pizza schmecken. Mein Telefon klingelt. Julia, meine Sprachtandem-Partnerin ruft an, aber ich habe gerade keine Lust, zu telefonieren. Drei Minuten später klingelt es wieder. Dieses Mal ist ... Mehr lesen »

Mit Hunden in Spanien reisen – Teil 1

Ist Spanien für einen Urlaub mit Hund geeignet? Als ich nach Spanien gezogen bin, wurde ich mit einigen Vorurteilen konfrontiert. „Du ziehst echt ins Land der Tierquäler?“ war eins davon. Inzwischen habe ich 1,5 Jahre mit meinen Hunden in Spanien gelebt und ziehe im Herbst 2015 wieder dorthin. Luna und Jule sind selbstverständlich mit von der Partie! In der ganzen ... Mehr lesen »