Aus Abenteuer Spanien wird Abenteuer unterwegs

Aus Abenteuer Spanien wird Abenteuer unterwegs

Im Geburtstagsartikel habe ich es bereits angekündigt und Anfang August ist es soweit:

Aus Abenteuer Spanien wird Abenteuer unterwegs.

Was ändert sich, was bleibt gleich?

Ich schreibe weiterhin über unsere Outdooraktivitäten am Fels und bin mir sicher, dass uns in Griechenland und den Balkanstaaten spannende Momente erwarten.

Aber ich berichte zukünftig auch darüber, wie ich vom Angsthasen zum Abenteurer geworden bin. Und darüber, wieso es mir so wichtig ist, frei zu leben und selbstständig zu arbeiten.

Bus am Strand

Und was hast du davon?

Ich lasse dich nicht nur an meiner persönlichen Geschichte teilhaben, sondern gebe dir handfeste Tipps, wie auch du dein Leben freier gestalten kannst.

  • Vielleicht hast du ja auch vor, in einem Wohnmobil zu wohnen?
  • Vielleicht fühlst du dich genervt von deinem Chef und möchtest unabhängiger arbeiten?
  • Vielleicht bist du – so wie ich – ein kleiner Angsthase und wärst gerne mutiger?

Vor einigen Jahren habe ich selber einen radikalen Neuanfang gemacht, als ich nach Katalonien gezogen bin.
Deshalb weiß ich, welche Ängste und Herausforderungen damit verbunden sind, sich aus dem gewohnten Trott zu befreien.

Und ich weiß auch, dass kritische Stimmen aus  dem persönlichen Umfeld eine Veränderung oft schwermachen.

Deshalb geht es bei Abenteuer unterwegs vor allem um eines:
Ich möchte dich ermutigen, deine Träume ernstzunehmen und sie umzusetzen – so wie ich mich getraut habe alles aufzugeben und in einen Oldtimerbus zu ziehen.

Komm mit auf die Reise

Sei dabei, wenn wir mit Horst ab September wieder auf die Reise gehen und neue Abenteuer erleben. Ich verrate dir natürlich unsere Tipps, um dir bei deiner Reiseplanung zu helfen.

Unser rollendes Zuhause

Unser rollendes Zuhause

Zusammen geht es leichter

Um dich auf deinem Weg zu mehr Mut und mehr Freiheit zu unterstützen, erstelle ich gerade einen Online-Workshop.
Ich werde dich unterstützen, deine ersten konkreten Schritte festzulegen und umzusetzen. Denn vom Reden alleine ändert sich nichts, nur durch Handeln.

Bleib auf dem Laufenden

Wenn du wissen willst, wann er beginnt und worum es dabei genau geht, dann trage dich einfach in den Newsletter ein.
So verpasst du keine Neuigkeit!

Ja, ich möchte die AbenteuerLust abonnieren

 

Bei meinem Workshop auf der DNX

Bei meinem Workshop auf der DNX

 

4 Kommentare

  1. Hallo Nima!
    Ich habe deinen Blog erst letzte Woche weiter gesagt bekommen. Treffer!
    Denn auch ich habe vor einigen Jahren einen ziemlich radikalen Break gemacht, habe meinen Job mit unbefristetem Arbeitsvertrag (ja, das gabs damals noch) aufgegeben und bin nach Sardinien gezogen – mit Sack und Pack und 2 Pferden im „Gepäck“ *…. Dort bin ich zwar nun sesshaft und nicht weiterhin unterwegs. Aber viele der Dinge, die du beschreibst, kommen mir seeeeeeeeeehr bekannt vor. Gute Zeiten, schlechte Zeiten! Aber auch ich bin froh, dass ich den Schritt gewagt habe.
    Und: Mal sehen, wann sich auch in mein Leben wieder ein Bus schmuggelt!!!
    In diesem Sinne herzliche Grüße von der Insel und ich warte voll Spannung auf deine Griechenland-Posts,
    Christine
    *wen es interessiert: auf inseltraumleben.de habe ich von unserem „großen Abenteuer“ erzählt….

    • Hall lieeb Christine,
      mit 2 Pferden bist du nach Sardinien gezogen? Alle Achtung!
      Ich finde solche Geschichten jedes Mal aufs Neue motivierend und bin natürlich sehr daran interessiert, was du auf deinem Blog zu berichten hast.
      Ob in einem Bus oder sesshaft, das spielt gar keine Rolle. Hauptsache ist, man ist glücklich 🙂
      Liebe Grüße
      Nima

  2. Hallo Nima,
    ich „verfolge“ euch ja schon recht lange und bin schon ziemlich gespannt auf euer neues Abenteuer unterwegs.
    Ganz liebe Grüße
    Ute

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*